Unternehmen / Lesezeit: ~ 3 Min.

Für Transparenz und gegen Korruption: DHL Group wird korporatives Mitglied von Transparency International Deutschland e.V.

DHL Group und Transparency International teilen die gleichen Werte: Transparenz, Ehrlichkeit und Integrität. Diese Werte achten wir in unserer Geschäftstätigkeit und befolgen alle Vorschriften, um sie zu wahren. Zur Stärkung unseres Engagements ist DHL Group korporatives Mitglied von Transparency International geworden. Was dies bedeutet, erläutern wir, passend zum Welt-Anti-Korruptions-Tag der Vereinten Nationen, in dem folgenden Artikel.

Das bedeutet die Mitgliedschaft bei Transparency International für DHL

Transparency International hat sich der Bekämpfung von Korruption und der Förderung von Transparenz auf der ganzen Welt verschrieben. Die führende Anti-Korruptions-Organisation bietet Firmen, welche diesen Kampf aktiv unterstützen möchten, eine korporative Mitgliedschaft an. DHL Group ist von Transparency International in ihrem Engagement gegen Korruption anerkannt und als korporatives Mitglied akzeptiert worden. In Deutschland ist DHL das 27. Unternehmensmitglied der „Koalition gegen Korruption“.

Prof. Dr. Julius Reiter, Vorstandsmitglied von Transparency Deutschland und zuständig für die korporativen Mitglieder der Organisation, sagte:

Wir freuen uns sehr, dass DHL Group als weltweit tätiges Unternehmen unserer Koalition gegen Korruption beigetreten ist. Um Korruption wirksam einzudämmen, brauchen wir gleichgesinnte Partner in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Im Rahmen unserer Mitgliedschaft werden wir unseren vertrauensvollen Austausch über sinnvolle Maßnahmen für mehr Transparenz und bessere Korruptionsprävention intensivieren.

Prof. Dr. Julius Reiter, Vorstandsmitglied von Transparency Deutschland

Die korporativen Mitglieder von Transparency Deutschland e.V. setzen mit ihrer Mitgliedschaft ein klares Zeichen dafür, dass sie Korruption in jeder Form ablehnen und korruptes Verhalten weder bei sich selbst noch bei Partnern und Entscheidungsträgern dulden. Außerdem verpflichten sich korporative Mitglieder, Standards bei der Korruptionsprävention zu erfüllen.

Eine der tragenden Säulen unserer Konzernstrategie ist 'Keep the House in Order' – die Partnerschaft mit Transparency International spiegelt unser unerschütterliches Engagement für saubere, ethische und nachhaltige Geschäftspraktiken wider und ich freue mich auf einen langjährigen Austausch zum gegenseitigen Nutzen.

Melanie Kreis, CFO DHL Group

Bei dieser Partnerschaft gewinnen beide Seiten

Die korporativen Mitglieder von Transparency International kommen regelmäßig zu vertraulichen Treffen mit der Organisation zusammen, um Erfahrungen und Best Practices bei der Korruptionsprävention und der Umsetzung rechtlicher Anforderungen auszutauschen. Außerdem stehen Diskussionen zu laufenden korruptionsrelevanten Gesetzgebungsverfahren auf der Tagesordnung. Dies liegt sowohl im Interesse der Unternehmen als auch von Transparency International.

Transparency International ist seit Jahrzehnten eine wichtige Ressource für Compliance Officer, die einen hervorragenden Einblick in Trends im Bereich der Korruption bietet und ein Schlaglicht auf die zerstörerischen Auswirkungen der Korruption wirft. Wir sind sehr stolz darauf, uns durch unsere Mitgliedschaft an diesem öffentlichen Kampf zu beteiligen und unser Engagement für die Verbesserung der Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, zu bekräftigen.

Gordon Weber, General Counsel & Chief Compliance Officer, DHL Group

Für DHL Group stellt die Mitgliedschaft bei Transparency International mehr dar als ein klares Bekenntnis zu ethischen Geschäftspraktiken, Integrität und Rechenschaftspflicht – sie ist auch mit strategischen Vorteilen verbunden:

  • Zugang zu Best Practices, Wissensressourcen und Richtlinien zur Stärkung von Antikorruptionsmaßnahmen
  • Gute Marktpositionierung und Wettbewerbsvorteil bei Kunden, die ethische Unternehmensprinzipien wertschätzen
  • Vernetzung und Kooperation über ein Netzwerk gleichgesinnter Organisationen, Unternehmen und Entscheider, die sich für ethische Geschäftspraktiken einsetzen
  • Stärkung der ethischen Glaubwürdigkeit gegenüber der Gesellschaft, Partnern, Kunden und Aufsichtsbehörden

Welt-Anti-Korruptions-Tag am 9. Dezember

Am 9. Dezember 2003 wurde das Übereinkommen der Vereinten Nationen (UN) gegen Korruption den UN-Mitgliedern zur Unterzeichnung vorgelegt. Seitdem begeht die UN jährlich am 9. Dezember den Welt-Anti-Korruptions-Tag, um das Bewusstsein für die weltweite Korruption aufrechtzuerhalten und den Kampf gegen sie zu stärken. DHL Group und DHL Global Forwarding, Freight sind nun nicht nur ein aktiver, sondern auch weithin sichtbarer Teil dieses Kampfes: für eine ethische Unternehmenskultur und eine bessere Zukunft für alle.

Wir schließen uns nicht nur einer mächtigen weltweiten Koalition an, um den verheerenden Auswirkungen der Korruption ein Ende zu setzen, sondern wir verstärken auch unser Compliance-Programm, indem wir die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch mit anderen Mitgliedern fördern. Gemeinsam können wir einen nachhaltigen Einfluss auf unsere Branche ausüben und eine bessere Zukunft für die Gesellschaften auf der ganzen Welt gestalten.


Dr. Sofia Halfmann, Senior Vice-President, Compliance & Export Control Officer, DHL Global Forwarding, Freight

Sie wollen noch mehr über dieses Thema erfahren?

Die Autoren unseres Artikels stehen Ihnen gerne für Ihre Rückfragen bereit. Senden Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular und wir steigen gemeinsam mit Ihnen tiefer in das Thema ein.

Ähnliche Artikel

Die Palette aus Vollholz punktet mit Stabilität und Nachhaltigkeit. Europaletten haben festgelegte Maße und sind tauschbar. Welche Palette für welchen Zweck – erfahren Sie´s hier.
Unternehmen

Paletten – stabile Basis im Warenverkehr

Paletten sind Ladeplatten zum Unterfahren mit einem Gabelstapler oder Hubwagen. Lesen Sie hier alles Wissenswerte zu Palettenversand, -nutzung und Nachhaltigkeit. ...

19. Mai 2021 / Lesezeit: ~ 6 Min.
Unternehmen

Starthilfe für grosse Vögel

Luftfahrtlogistik ist ein extrem komplexes Geschäft, das DHL meisterhaft versteht. Das beweist der Best Performer Award von Airbus.

15. November 2016 / Lesezeit: ~ 1 Min.
Unternehmen

EU-Lieferkettengesetz: Auswirkungen auf die Logistik

In Frankreich und Deutschland sind entsprechende Regelungen schon in Kraft, die EU-Kommission will auf europäischer Ebene nachziehen. Der EU-Gesetzentwurf hat ...

6. Februar 2024 / Lesezeit: ~ 3 Min.