Trends

Qualität durch Wissen

Lesezeit: ~ 1 Min.

Wo die Logistikweltmeister zu Hause sind – und wo nicht

Wie bei allen Dienstleistungen ist auch in der Logistik die Qualität mindestens ebenso wichtig wie der Preis. Dabei sind Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Ladungssicherheit nur einige der vielen Aspekte, auf die Verlader bei der Auswahl des Frachtführers achten. Um das alles liefern zu können, braucht es vor allem Wissen – um Zollbestimmungen, um Verkehrshindernisse wie Dauerbaustellen oder um Verkehrsvorschriften wie zum Beispiel Regelungen für Gefahrguttransporte.

Wie gut die Logistikbranchen in den einzelnen Ländern aufgestellt sind, hat die Weltbank für ihren Logistics Performance Index untersucht. Dort bewertet die Weltbank 160 Staaten nach unterschiedlichen Logistikkriterien – so auch in der Disziplin „Know-how und Qualität bei Logistikleistungen“.

Das Ranking führen Deutschland, Schweden und die Niederlande an, egal ob auf Europa beschränkt oder weltweit. Global ist Singapur nach dem viertplatzierten Österreich das erste nichteuropäische Land in der Liste. Die schlechtesten Platzierungen haben Syrien, Haiti und Mauretanien – schon strukturell alle drei durch Bürgerkriege, Naturkatastrophen oder klimatische Bedingungen benachteiligt.

SO_Tops_und_Flops_Welt_3_17_DE
SO_Tops_und_Flops_Europa_3_17_DE

Ähnliche Artikel

Alle Artikel anzeigen

How do you like DHL Freight Connections?

To the survery
close-link