Nachhaltigkeit

Grünes Zertifikat für nachhaltige Logistik: Die neue DHL Green Carrier Certification

Der Wandel hin zu nachhaltigeren Transportlösungen ist eine der Kernaufgaben des 21. Jahrhunderts – ein Mammutprojekt! Ein grünes Zertifikat für nachhaltige Logistik wird zukünftig bei DHL Freight mehr Transparenz über die  Nachhaltigkeitsfortschritte bei Servicepartnern schaffen. Mit der DHL Green Carrier Certification kommt einer der grössten Logistiker im Bereich europäischer Strassentransporte in Richtung grüner Zeitenwende voran. Was es damit auf sich hat, lesen Sie hier.

Ein grünes Zertifikat soll zukünftig bei DHL Freight die Nachhaltigkeitsbemühungen seiner Subunternehmer messbar machen. Um nachhaltige Logistik zu fördern, hat das Bonner Unternehmen im Rahmen seiner GoGreen Strategie diese neue Maßnahme ins Leben gerufen. „Durch die Green Carrier Certification schaffen wir mehr Transparenz in der Lieferkette und die konkreten Nachhaltigkeitsmaßnahmen unserer Service Partner. Damit können wir künftig die Zusammenarbeit mit den grün zertifizierten Subunternehmern weiter intensivieren“, erklärt Carolin Schaps, Head of Strategic Projects bei DHL Freight. „Die DHL Green Carrier Certification ist einer der Meilensteine auf unserer Sustainability Roadmap und eine wichtige Voraussetzung für die nächsten Schritte“.

Certification Overview

DHL Freight auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft

Treibhausgase zu reduzieren und damit den CO2-Fußabdruck schnellstmöglich zu verringern ist das Ziel von DHL Freight. Dafür wird das Unternehmen sein nachhaltiges Produktportfolio weiter ausbauen und Partnerschaften mit Subunternehmern fördern, die schon heute den grünen Wandel voranbringen. Ein grünes Zertifikat wie die DHL Green Carrier Certification hilft, die Subunternehmer für solche Partnerschaften zu identifizieren. „Die genaue Berechnung des CO2-Fußabdrucks für Kunden kann mit den Informationen aus der DHL Green Carrier Certification mittelfristig weiter verfeinert werden“, so Dr. Christoph Schönwandt, Head of GoGreen bei DHL Freight. Für die grüne Zertifizierung hat DHL Freight die Service Partner vorab hinsichtlich ihrer nachhaltigen Transportlösungen und Strategien befragt.

Dr. Christoph Schönwandt„Wir waren von der positiven Resonanz überrascht, seit wir ab Anfang 2021 mehr als 600 ausgewählte Service Partner aus Deutschland, Belgien, Spanien und den Niederlanden zu ihrer Performance in der Nachhaltigkeit befragt haben: Fast 80 Prozent der angeschriebenen Unternehmen haben Informationen über ihren Einsatz in Sachen nachhaltiger Logistikprozesse mit uns geteilt. So können wir schon in diesem Jahr den ersten Subunternehmern ihr grünes Zertifikat verleihen.“

Dr. Christoph Schönwandt, Head of GoGreen bei DHL Freight

Die Aktivitäten der Partner für eine nachhaltige Logistik ermöglichen es DHL Freight, mehr Verantwortung im Bereich Nachhaltigkeit und Klimawandel zu übernehmen und gleichzeitig  Subunternehmer für ihre Anstrengungen auszuzeichnen. Langfristig profitieren auch die DHL Freight Kunden von der DHL Green Carrier Certification, da ihre Lieferketten so ebenfalls kontinuierlich grüner werden. „Auf dem Weg zu nachhaltigeren Transportlösungen sind wir bei DHL Freight stets auf der Suche nach Innovationen und transparenten Lösungen für unsere Kunden und unsere Umwelt . Auf dem Weg zu 'Null Emissionen' 2050 ist es uns wichtig, unsere Service Partner zu involvieren“, erklärt Dr. Christoph Schönwandt den Plan des Unternehmens.

Ein erstes grünes Zertifikat zu vergeben ist ein Meilenstein, der nun in Deutschland, Spanien, Belgien und den Niederlanden bis Ende 2021 realisiert wird. Gleich 70 Servicepartner von DHL Freight konnten mit ihren Nachhaltigkeitsbemühungen punkten und werden noch im November ihr grünes Zertifikat erhalten. In den kommenden Monaten werden dann auch Subunternehmer in weiteren Ländern befragt und schließlich nach und nach ausgezeichnet.

Ähnliche Artikel

Alle Artikel anzeigen