Trends / Lesezeit: ~ 1 Min.

Der menschliche Faktor

E-Commerce verändert die Logistiklandschaft zusehends – er befördert die Beziehung zwischen Unternehmen und seinem Logistikpartner ins Digitalzeitalter. In dieser Umgebung – so scheint es – übernimmt die Technik den Großteil der Interaktion. Doch es ist der Faktor Mensch, der den qualitativen Ausschlag gibt: Die Vertriebsrepräsentanten bleiben die wichtigen Markenbotschafter, wie Rainer Schmid, Direktor Marketing & Sales von DHL Freight, erläutert.

Der Logistiksektor des 21. Jahrhunderts fokussiert sich massiv auf vollautomatisierte Services, E-Commerce, GPS-Logistik, Internet 4.0 und andere Trends unserer Zeit. Diese technischen Möglichkeiten haben die Qualität der Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen und Logistikpartner auf ein ganz neues Niveau gehoben. Als einer der Top-Player im Logistiksektor ist es das erklärte Ziel von DHL Freight, unseren Kunden wegweisende technische Innovationen nutzbar zu machen.

Selbstverständlich wissen wir, dass der Logistiksektor ganz anders tickt als etwa der Markt für Bücher oder Schuhe. Viele unserer Kunden sind eben nicht an einem vorkonfigurierten Produkt interessiert – sie erwarten ein maßgeschneidertes Service-Arrangement, das sich aus unterschiedlichen individuellen logistischen Leistungen zusammensetzt. Sprich: unsere Kunden brauchen Lösungen für ihre speziellen Herausforderungen – und genau hier ist das persönliche Gespräch eben immer noch die effektivste Form der Interaktion.

MM_Rainer_Schmid_Grafik2_DE

Die Vertriebsexperten bei DHL Freight verstehen sich deshalb nicht nur als Verkäufer klassischer Leistungen, sondern als Business-Berater für den Kunden. Vor jedem Angebot ist für unsere Vertriebsexperten daher der erste Schritt, sich ein Grundverständnis für die kritischen Geschäftsfaktoren unserer Kunden zu verschaffen. Auf dieser Basis entwickeln sie dann ein passendes individuelles Angebot. In gewissem Sinne sind unsere Hightech-basierten Logistikservices nichts anderes als Kochzutaten. Aus diesen stellen die Vertriebsexperten von DHL Freight ein exzellentes Menü zusammen, abgestimmt auf den individuellen Geschmack des jeweiligen Kunden.

Seien Sie also versichert: Auch in Zeiten wachsender Bedeutung von E-Commerce wird DHL in hervorragende Vertriebsexperten investieren. Denn damit fungieren sie als wichtige Botschafter für unser Markenerlebnis.

Deshalb freuen wir uns auch besonders über die Ergebnisse der Kundenzufriedenheits-Studie aus dem Mai 2016. Knapp 3.000 Logistik-Geschäftskunden haben die Qualität unserer Vertriebsrepräsentanten bewertet: Im Ergebnis liegen sie zehn Prozentpunkte vor den übrigen Wettbewerbern. Herzlichen Dank dafür!

Zur Person

Seit dem Start seiner Karriere vor 30 Jahren war Rainer Schmid in Vertriebspositionen multinationaler Logistikunternehmen tätig. Bevor er die Leitung des Bereichs Sales & Marketing bei DHL Freight übernahm, leitete er den Europavertrieb bei CEVA und hatte davor bei EXEL verschiedene Führungspositionen im Bereich Sales & Marketing inne (sowohl in der Transport- als auch in der Kontraktlogistik).

Rainer Schmid stammt ursprünglich aus einer mittelständischen Unternehmerfamilie und ist studierter Diplom-Betriebswirt für Logistik und Speditionswesen. Engagement und voller Einsatz für Kunden und geschäftliche Verpflichtungen sind für ihn eine Selbstverständlichkeit. Durch verschiedene Auslandstätigkeiten über zwölf Jahre hinweg – unter anderem in Japan und den USA – hat er große internationale Erfahrungen gesammelt. Derzeit ist er wohnhaft in der Nähe von Wiesbaden.

MM_Rainer_Schmid_Grafik1_DE

Sie wollen noch mehr über dieses Thema erfahren?

Die Autoren unseres Artikels stehen Ihnen gerne für Ihre Rückfragen bereit. Senden Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular und wir steigen gemeinsam mit Ihnen tiefer in das Thema ein.

Ähnliche Artikel

Trends

Der menschliche Faktor

E-Commerce verändert die Logistiklandschaft zusehends. Doch es ist der Faktor Mensch, der den qualitativen Ausschlag gibt: Die Vertriebsrepräsentanten bleiben die wichtigen Markenbotschafter, wie Rainer Schmid, Direktor Marketing & Sales von DHL Freight, erläutert.

21. Juni 2016 / Lesezeit: ~ 1 Min.