Trends / Lesezeit: ~ 1 Min.

Spitzenreiter in der Logistik

DHL wurde in Gartners aktuellem "Magic Quadrant" für 3PL-Logistikanbieter als "Leader" platziert und erzielte innerhalb des Leader-Quadranten die höchsten Werte bei den Kriterien "Vision" und "Umsetzung".

Gartner Inc., ein weltweit führendes Research- und Beratungsunternehmen für Informationstechnologie, hat 15 Third-Party-Logistikdienstleister (3PL) im Hinblick auf Vollständigkeit der Vision ("completeness of vision") und Umsetzungsfähigkeit ("ability to execute") analysiert. Diese beiden Kriterien bildeten die Achsen, anhand derer die Wettbewerber innerhalb von Gartner’s Magic Quadrant positioniert wurden.

DHL, weltweit führender Logistikdienstleister, erhielt in der Untersuchung von Mai 2018 nicht nur die Auszeichnung als Leader, sondern erzielte innerhalb dieses Quadranten bei beiden Bewertungskriterien die höchsten Werte. „Bei DHL können wir die unterschiedlichsten Kundenwünsche abdecken, von Standardleistungen der Logistik bis hin zu hochspezialisierten Lösungen für einzelne Märkte“, erläutert Katja Busch, Chief Commercial Officer DHL und Leiterin des Unternehmensbreiches Customer Solutions & Innovation. „Besonders freuen wir uns darüber, dass unsere Arbeit in der Trendforschung und der Innovation Anerkennung findet. Ich denke hier beispielsweise an unsere aktiven Investitionen in die Zukunft der Supply Chain 4.0, mit denen wir die Entwicklung in diesem Bereich vorantreiben wollen. Und mit unserem strukturierten Forschungsansatz identifizieren wir immer wieder Anwendungsbereiche für neue Technologien, in denen wir für unsere Kunden echten Mehrwert schaffen können.“

Breit aufgestellt

Leader verfügen nach dem Gartner-Bericht über eine umfangreiche Servicepalette und Infrastruktur und sorgen für deren globale Reichweite. Für die Marktentwicklungen und Kundenwünsche erarbeiten sie passende, gut umgesetzte Lösungen, die auf die unterschiedlichsten Branchen zugeschnitten sind. Ihr Logistikgeschäft ist über alle Service Lines hinweg höchst professionell gestaltet, breit aufgestellt und perfekt umgesetzt. Gut durchstrukturierte Strategien und Geschäftsmodelle tragen dazu bei, ihre Fähigkeiten sowie ihre Präsenz in Branchen und Regionen ausbauen zu können. Einige der größten Unternehmen der Welt vertrauen auf die Leader und verlassen sich beim Betrieb ihrer globalen Lieferketten auf ihr Können.

„Die höchsten Werte im Leader-Quadranten dieser anerkannten Studie erzielt zu haben, ist eine große Leistung und ein Beweis für die Breite unserer Service- und Produktpalette“, sagt Katja Busch. „Unser großes Ziel ist es, für Unternehmen auf der ganzen Welt die erste Wahl unter den Logistikanbietern zu werden. Als das internationalste Unternehmen der Welt können wir auf ein globales Logistiknetzwerk zurückgreifen und so unseren Kunden Logistikleistungen der Spitzenklasse bieten. Unsere Platzierung im Magic Quadrant von Gartner macht den Erfolg unseres Konzepts noch sichtbarer – sowohl für bestehende als auch für neue Kunden.“

Magic Quadrant
Gartner’s Untersuchungsmethode des „Magic Quadrant“ stellt grafisch dar, wie sich bestimmte Anbieter innerhalb eines Marktes nach klar definierten Kriterien positionieren. Unterschieden werden Vorreiter ("Leader"), Herausforderer ("Challengers"), Visionäre ("Visionaries") und Nischenakteure ("Niche Players"). Untersuchungsbegleitend bieten Gartner Critical Capabilities Notes tiefergehende Analysen der Fähigkeiten und Produkte eines Dienstleisters in Bezug auf reale oder eigens konstruierte Fallbeispiele.

Redakteur/in:

Torsten Arnold

Veröffentlicht:

Tags:

Sie wollen noch mehr über dieses Thema erfahren?

Die Autoren unseres Artikels stehen Ihnen gerne für Ihre Rückfragen bereit. Senden Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular und wir steigen gemeinsam mit Ihnen tiefer in das Thema ein.

Ähnliche Artikel

Trends

Stopp dem Nomadentum

Der deutsche Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will die Sozialbedingungen der Lkw-Fahrer verbessern.

14. Juli 2016 / Lesezeit: ~ 1 Min.
Trends

Unschöner Rekord

Auch 2017 nahm die Zahl der Frachtdiebstähle wieder deutlich zu. Dagegen helfen kann ein ganzes Bündel von Aktionen, über Schutztechnik und intelligente Routenplanung bis hin zu entschiedenen Maßnahmen der Politik.

14. August 2018 / Lesezeit: ~ 1 Min.
Who is responsible if damage occurs in the international dispatch of goods? Questions like these can be regulated by Incoterms®. However, they are not a substitute for a sales contract!
Trends

Sauber geregelt?

Wer zahlt, wer haftet? Diese beiden zentralen Fragen im internationalen Frachtverkehrt legen die Incoterms verbindlich fest. Und das bereits seit mehr als 80 Jahren.

12. Dezember 2017 / Lesezeit: ~ 2 Min.