← Logistik-Lexikon

Lieferbereitschaftsgrad

Was ist eine Lieferbereitschaftsgrad?

Der Lieferbereitschaftsgrad beschreibt die Lieferzuverlässigkeit eines Unternehmens. Relevant ist diese Kennzahl sowohl für das Unternehmen als auch für seine Kunden spielt bei der Auswahl geeigneter Lieferanten doch nicht nur das Preisniveau eine Rolle. Auch die Fähigkeit des Unternehmens, Bestellungen termingerecht abzuschließen, gilt als wichtiger Erfolgsfaktor. Eine hohe Lieferbereitschaft drückt also die Zuverlässigkeit eines Lieferanten aus. Je mehr Bestellungen termingerecht ausgeführt werden können, desto höher ist auch der Lieferbereitschaftsgrad. Ein Lieferbereitschaftsgrad weit unter 100 Prozent bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Lieferungen nicht immer termingerecht erfolgen konnten, obwohl ausreichend Nachfrage vorhanden gewesen wäre. Optimal ist dementsprechend ein hoher Lieferbereitschaftsgrad zwischen 95 und 100 Prozent.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Trends

DHL Road Freight Market News – 2. Quartal 2024

Im zweiten Quartal des Jahres 2024 bleibt der Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung verhalten, dennoch sind diverse Wachstumsimpulse zu verzeichnen. ...

8. Juli 2024 / Lesezeit: ~ 5 Min.