Unternehmen / Lesezeit: ~ 3 Min.

DHL Freight und Lilly: erste internationale Biodiesel-Route für den Medikamententransport

DHL Freight transportiert Produkte des Pharmakonzerns Lilly umweltfreundlich mit Biodiesel-Lkw von Spanien in die Niederlande und nach Belgien. DHL Freight macht Lilly damit zum ersten europäischen Unternehmen der Branche, das internationale Transporte mit nachhaltigen Kraftstoffen durchführt, um CO2-Emissionen zu reduzieren und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Fortschrittliche Technik + intelligente Routenplanung = weniger CO2

Der Einsatz von Biodiesel-Fahrzeugen und eine ausgeklügelte Routenplanung tragen dazu bei, die CO2-Emissionen der Transporte aus dem spanischen Lilly-Werk in Alcobendas bei Madrid zu reduzieren. Von Alcobendas aus geht es ein- bis zweimal wöchentlich nach Tessenderlo und Boortmeerbeek in Belgien und einmal im Monat nach Schiphol-Rijk in den Niederlanden. Fast zehn Prozent aller Auslieferungen aus Alcobendas werden dank des gemeinsamen Engagements von Lilly und DHL Freight nun mit Biodiesel-Lkw durchgeführt.

Die Transporte sind nicht nur nachhaltig, sondern die temperaturgeführten Lkw mit Temperaturen im Laderaum zwischen +15 und +25 Grad Celsius beziehungsweise zwischen +2 und +8 Grad Celsius repräsentieren auch den State of the Art der Pharmalogistik.

Infobox

Über Lilly

Das Pharmaunternehmen Lilly wurde 1837 gegründet und überführt seitdem Wissenschaft in Gesundheitslösungen, um das Leben von Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern. Innovation in der Forschung und Medikamente, die für alle Menschen zugänglich und bezahlbar sind, bedeuten für Lilly zwei Seiten derselben Medaille.

Dafür beschäftigt der Global Player mit Hauptsitz in Indianapolis, USA weltweit rund 42.000 Mitarbeitende und betreibt Forschungslabors in sieben Ländern sowie Produktionsstätten in neun Ländern. In insgesamt 110 Ländern ist Lilly im Markt vertreten.

Diabetes, Alzheimer oder Krebs: Lillys Wissenschaftler:innen arbeiten intensiv an neuen Erkenntnissen, um zur Lösung der wichtigsten Gesundheitsprobleme der Welt beizutragen. Dafür hat Lilly allein 2023 über neun Millionen Euro in die Forschung investiert.

Kraftstoff aus Pflanzenöl oder Tierfett

Biodiesel wird aus organischem Ausgangsmaterial, hauptsächlich pflanzlichen Ölen oder tierischen Fetten, hergestellt und ist somit ein natürlicher, erneuerbarer und sauberer Kraftstoff, dessen Verwendung zur Verringerung der Treibhausgasemissionen beiträgt. Allerdings verfügen nicht alle Länder über eine gleichwertige Infrastruktur für die Erzeugung und den Vertrieb, und in einigen Regionen ist es schwierig, Tankstellen zu finden, die Biokraftstoffe anbieten. Die neue Biodiesel-Route stellt daher einen Meilenstein in der nachhaltigen Kraftstoffverteilung dar.

Es war nicht einfach, auf diesen Strecken mit Biodiesel zu fahren. Für uns ist dieses Projekt aber sehr wichtig, da wir unsere CO2- und Treibhausgasemissionen unbedingt reduzieren wollen und die Auswirkungen unserer gesamten Wertschöpfungskette auf die Umwelt minimieren wollen.

Teresa Millán, Director of Corporate Affairs, Lilly Spanien

Gemeinsame Ziele, gemeinsamer Fortschritt

Im Jahr 2022 hat DHL Freight seine GoGreen Plus Services eingeführt, um den Straßentransport im Rahmen der Null-Emissions-Strategie der DHL Group bis 2050 CO2-neutral zu gestalten. Lilly wiederum hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 100 Prozent des eingekauften Stroms aus erneuerbaren Quellen zu beziehen und in seinen Betrieben CO2-Neutralität zu erreichen. Durch die gemeinsamen Investitionen in emissionsarme und emissionsfreie Technologien und Kraftstoffe auf der neuen nachhaltigen Pharma-Route reduzieren Lilly und DHL Freight ihre CO2-Emissionen erheblich.

Wir arbeiten seit Jahren daran, unsere CO2-Emissionen zu reduzieren. Die Vereinbarung mit Lilly bringt uns diesem Ziel näher. Wir sparen dank des Biodiesels 2.000 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Das entspricht der Pflanzung von 279.000 Bäumen.

Rubén Gavela, Managing Director DHL Freight Iberia

Sie wollen noch mehr über dieses Thema erfahren?

Die Autoren unseres Artikels stehen Ihnen gerne für Ihre Rückfragen bereit. Senden Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular und wir steigen gemeinsam mit Ihnen tiefer in das Thema ein.

Ähnliche Artikel

Unternehmen

Grüne Halle auf der grünen Wiese

Effizient und ergonomisch – das neue Terminal von DHL Freight im schwedischen Malmö ist eröffnet.

3. Mai 2016 / Lesezeit: ~ 1 Min.