Unternehmen

Danke an unsere Kunden und Mitarbeiter

Flexibel, kreativ und mit vollem Einsatz haben Kunden und Mitarbeiter von DHL Freight auf die Coronakrise reagiert. Dafür meinen allerherzlichsten Dank!

Unser Ziel „Menschen verbinden – Leben verbessern“ zählt mehr denn je

Während der Coronapandemie verlassen sich viele von Ihnen mehr als zuvor auf uns. Unsere Mitarbeiter gehen dafür bis an ihr Limit. Mit besonderem Zusammenhalt haben wir unter außergewöhnlichen Bedingungen unser Ziel „Menschen verbinden – Leben verbessern“ jeden Tag aufs Neue erfüllt. Dabei übernehmen wir Verantwortung: für diejenigen, die für uns arbeiten, und für die, für die wir arbeiten. Das heißt:

  • Wir vollbringen unser Möglichstes, um einen ungestörten Service zu bieten.
  • Für unsere Mitarbeiter und Kunden gilt: Safety first! Darum überwachen wir stetig die Situation und halten uns an Hygienemaßnahmen, welche von internationalen Organisationen empfohlen werden (WHO, CDC, ECDC und Robert Koch-Institut).

Sie verlassen sich auf uns – dies und mehr ist unser Ansporn!

Wir verbinden Professionalität und Leidenschaft. Denn DHL Freight ist Teil eines global agierenden Konzerns, der auf Pandemieszenarien vorbereitet ist. Diese bilden einen Teil der kontinuierlichen Risikoplanung. Mehr noch: Unser Netzwerk und unsere Infrastruktur erlauben es uns, unsere Terminals weiter zu betreiben. Ob in den Frachtzentren oder auf der Straße: Alle Mitarbeiter stehen täglich dafür ein, unser Leistungsversprechen für Sie zu erfüllen. Klar, dass wir permanent Antworten auf die sich stetig verändernde Lage entwickeln. Wir wissen:

  • In dieser weltumspannenden Krise spielen unsere internationalen Logistikdienstleistungen eine entscheidende Rolle. Das betrifft beispielsweise den Versand von medizinischen und chemisch-pharmazeutischen Produkten. Dies gilt ebenso für Unternehmen, die sich neu organisieren, damit sie überhaupt weiterarbeiten können. Sie alle unterstützen wir mit Ideen, Know-how und Kapazitäten.
  • Zugleich sind zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen auf beispiellose Weise gefordert, ihre Lieferanten zu diversifizieren und Absatzmärkte zu aktivieren. Auch dies erfordert neues Denken. Die digitale Frachtplattform Saloodo! – eine DHL-Tochter – ist für flexible Lösungen geschaffen. Sie erhält gerade wegen ihrer einfachen, effizienten Handhabung derzeit besonderen Schwung.

Die Lieferkette nach Corona: eine gewaltige Herausforderung

Die Coronakrise hat zu massiven Einschränkungen im nationalen und internationalen Handel  und insbesondere im Straßentransport in Europa geführt. Wer nun seine Lieferketten wieder in Gang bringt, steht vor einer anspruchsvollen Aufgabe. Auch hier können Sie sich auf unsere Expertise und Unterstützung verlassen.

  • Lagerbestände aufzufüllen, verlangt eine gute Planung, eine smarte Logistik und ein feines Ausbalancieren von Liefermöglichkeiten und Nachfrage.
  • Da sich die Länder Europas in unterschiedlichem Tempo normalisieren, ist eine präzise Marktbeobachtung gefragt. Die Auswirkungen an den Grenzen und auf nationale Sammelladungsverkehre waren erheblich. Alle unsere DHL-Zollteams arbeiten wie gewohnt. Nach wie vor beobachten wir dies und halten Sie hier auf dem Laufenden.
  • Auch der internationale Warenverkehr verlangt vorausschauende Planung. So funktioniert das DHL Freight Netzwerk nach wie vor stabil und ist auf das Anlaufen der Lieferketten vorbereitet. Auch unser Premium-Produkt für Stückgut, DHL Freight Eurapid, überzeugt weiterhin mit zuverlässigen Laufzeiten und Top-Priorisierung Ihrer Lieferungen. Doch es gilt: Buchen Sie wegen der hohen Nachfrage Sendungen so früh wie möglich!

Wir bleiben beim Wiederaufbau Ihrer Logistik und Ihrer Lieferketten an Ihrer Seite!

Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen und für Ihren Einsatz.

Bleiben wir weiter stark, solidarisch und guten Mutes!

Herzlichst,
Ihr Uwe Brinks

Ähnliche Artikel

Alle Artikel anzeigen

How do you like DHL Freight Connections?

To the survery
close-link