← Logistik-Lexikon

Lagerumschlagsfaktor

Was versteht man unter Lagerumschlagsfaktor?

Der Lagerumschlagsfaktor, auch bekannt als Lagerumschlag, Lagerumschlagshäufigkeit oder Lagerumschlagskoeffizient, ist eine betriebswirtschaftliche Kennzahl aus der Buchhaltung, die angibt, wie oft der gesamte Lagerbestand in einem bestimmten Zeitraum, für gewöhnlich innerhalb eines Jahres, verkauft oder verbraucht wird. Von großer Bedeutung ist diese Kennzahl vor allem für Unternehmen, bei denen die Lagerhaltung eine große Rolle spielt. Grundsätzlich ist der Lagerumschlagsfaktor ein nützlicher Indikator für die Stärken und Schwächen eines Unternehmens – und damit für den gesamten Betriebserfolg. Außerdem eignet er sich als Kennzahl für den Vergleich von Betrieben sowie für die Beurteilung der Lagerwirtschaft.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Trends

DHL Road Freight Market News – 2. Quartal 2024

Im zweiten Quartal des Jahres 2024 bleibt der Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung verhalten, dennoch sind diverse Wachstumsimpulse zu verzeichnen. ...

8. Juli 2024 / Lesezeit: ~ 5 Min.