← Logistik-Lexikon

Lagertechnik

Was ist Lagertechnik?

Die Lagertechnik beschäftigt sich mit der Lagerung und dem Transport von Gütern innerhalb eines Betriebes, was sie zu einem Bestandteil der innerbetrieblichen Unternehmenslogistik macht.

Als Schnittstelle zwischen der Beschaffung, der Produktion, der Distribution und der Entsorgung befasst sich die Lagertechnik unter anderem mit der Lagerart und der Lagereinrichtung – so beispielsweise unterschiedliche Regalsysteme wie Hochregale, Archivregale, Palettenregale, Einfahrregale oder Durchlaufregale.

Des Weiteren gehört der innerbetriebliche Transport, der durch Fördermittel realisiert wird, zur Lagertechnik. Zu den Fördermitteln zählen sowohl Stetigförderer wie Rollenbahnen als auch Unstetigförderer wie Gabelstapler. Die Lagertechnik ist von immenser Bedeutung für den Materialfluss innerhalb eines Betriebes: So gewährleistet sie nicht nur einen möglichst strukturierten Arbeitsablauf, sondern steigert in der Folge auch die unternehmerische Produktivität und Wirtschaftlichkeit.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Unternehmen

Ihr Business im Mittelpunkt: der DHL SME-Hub

Kleine und mittlere Unternehmen sind eine elementare Stütze der globalen Wirtschaft. Wenn es um Fragen des Versands und logistische Herausforderungen ...

21. Mai 2024 / Lesezeit: ~ 3 Min.