← Logistik-Lexikon

Eingehende Logistik

Was ist Eingangslogistik?

Unter Eingangslogistik versteht man den Transport, die Lagerung und den Empfang von Waren in ein Unternehmen. Sie bezieht sich auf die Warenbeschaffung für den Bürobedarf oder für die Produktionseinheit. In einem produzierenden Unternehmen kauft die Produktionseinheit von ihren Lieferanten Rohstoffe oder Komponenten für die Herstellung anderer Waren ein.

Zusammenfassend wird der Prozess des Einbringens der eingekauften Waren in das Unternehmen als Eingangslogistik bezeichnet. Wenn es sich jedoch um Warenbewegungen vom produzierenden Unternehmen zu seinen Kunden oder anderen Unternehmen handelt, wird dieser Prozess als "Outbound-Logistik" bezeichnet. Die Eingangslogistik konzentriert sich daher auf den Wareneingang, d.h. den Wareneingang von Lieferanten in das Lager.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Lösungen

Logistik-Outsourcing: Für wen lohnt es sich?

Warum jeden Geschäftsprozess zeit- und arbeitsintensiv selbst organisieren, wenn dies externe Dienstleister viel besser und effizienter machen können? In schnelllebigen ...

17. Juni 2024 / Lesezeit: ~ 5 Min.
Unternehmen

DHL Freight ist ein Great Place to Work!

Ein Unternehmen ist nur mit motivierten Mitarbeitenden erfolgreich. Wir setzen alles daran, den Menschen, die für uns arbeiten, einen idealen ...

11. Juni 2024 / Lesezeit: ~ 2 Min.