Trends / Lesezeit: ~ 1 Min.

Mehr Laderaum auf der Strasse

Neuanmeldungen schwerer Lkw auf dem EU-Markt

In den ersten acht Monaten des Jahres stieg die Zahl der Neuzulassungen im Segment schwerer Lkw über 16 Tonnen im Vergleich zum Vorjahr EU-weit um 5,1 Prozent. Damit wurden in diesem Zeitraum insgesamt 205.628 neue schwere Fahrzeuge registriert.

Die Märkte in diesen Ländern entwickelten sich positiv:

  • Italien (+ 13,3 Prozent)
  • Polen (+ 12,4 Prozent)
  • Frankreich (+ 10,0 Prozent)

Großer Verlierer ist weiterhin das Vereinigte Königreich (- 8,9 Prozent).

MN_Neue_Schwerlast_Q3_18_G2_DE_2

August 2018

Im August 2018 waren die Zulassungszahlen schwerer Lkw in der EU deutlich höher (+ 8,6 Prozent) als noch vor einem Jahr. Einen positiven Beitrag zu diesem Wachstum leisteten:

  • Frankreich (+ 15,6 Prozent)
  • Spanien (+ 10,7 Prozent)
  • Deutschland (+ 9,6 Prozent)
  • Italien (+ 4,7 Prozent)
MN_Neue_Schwerlast_Q3_18_G1_DE_2

Redakteur/in:

Sonja Terbrüggen

Veröffentlicht:

Tags:

Sie wollen noch mehr über dieses Thema erfahren?

Die Autoren unseres Artikels stehen Ihnen gerne für Ihre Rückfragen bereit. Senden Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular und wir steigen gemeinsam mit Ihnen tiefer in das Thema ein.

Ähnliche Artikel

Trends

Der Crash-Vermeider

Elektronische Notbremsassistenten machen den Schwerlastverkehr noch sicherer. Auch DHL-Trucks fahren jetzt mit der neuen Technik.

1. März 2016 / Lesezeit: ~ 2 Min.
Trends

„Mehr Mobilität bei weniger Emissionen“

Steffen Bilger, Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik: Der Straßengüterverkehr der Zukunft wird nachhaltig, digital und intermodal.

11. Oktober 2018 / Lesezeit: ~ 2 Min.