← Logistik-Lexikon

Third-Party-Logistik

Was ist Third-Party-Logistik?

Third-Party-Logistik, auch als 3PL bekannt, ist ein System, bei dem eine Organisation (eine Drittpartei) Logistikdienstleistungen für Unternehmen erbringt, die eine Bestandsverwaltung und Distribution benötigen. Das Unternehmen (der Kunde) ohne Logistikabteilung beschäftigt in der Regel die Hilfe des 3PL-Unternehmens. Die 3PL wiederum führt Teile oder alle logistikbezogenen Aktivitäten für den Kunden aus.

Einige der Aktivitäten, die von der externen Logistikabteilung ausgeführt werden, sind:

  • Lagerung des Inventars
  • Bestandsverwaltung
  • Spedition
  • Versand und Verteilung
  • Zollabfertigung/Anmeldung
  • Verpackung und Lagerung
  • Und mehr (je nach Vereinbarung)

Um die Aktivitäten der 3PL-Unternehmen zu verstärken, wurde die Fourth Party Logistics (4PL) eingeführt. Das 4PL-Unternehmen kontrolliert und verwaltet alle Lieferkettenprozesse des Kunden.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Unternehmen

Ihr Business im Mittelpunkt: der DHL SME-Hub

Kleine und mittlere Unternehmen sind eine elementare Stütze der globalen Wirtschaft. Wenn es um Fragen des Versands und logistische Herausforderungen ...

21. Mai 2024 / Lesezeit: ~ 3 Min.