← Logistik-Lexikon

Rollgeld

Was ist Rollgeld?

Unter Rollgeld, engl. Cartage, versteht man den Transport von Gütern auf dem Landweg (Schiene oder Straße). Der Transport erfolgt relativ über kurze Entfernungen, und die Bewegung erfolgt in der Regel innerhalb einer Region oder zwischen zwei näher gelegenen Städten. In diesem Zusammenhang kann die Rollgeld auch als Fahrtgeld bezeichnet werden.

Mit anderen Worten: Unter Rollgeld versteht man die tatsächlichen Kosten für den Transport von Waren von einem Ort zum anderen. Die an diesem Prozess beteiligten Unternehmen kalkulieren, indem sie sich auf die Gesamtkosten des Transportmanagements konzentrieren.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Unternehmen

Ihr Business im Mittelpunkt: der DHL SME-Hub

Kleine und mittlere Unternehmen sind eine elementare Stütze der globalen Wirtschaft. Wenn es um Fragen des Versands und logistische Herausforderungen ...

21. Mai 2024 / Lesezeit: ~ 3 Min.