← Logistik-Lexikon

Road Pricing

Was bedeutet Road Pricing?

Road Pricing ist ein marktwirtschaftliches Instrument zur Steuerung von Verkehrsströmen und zur Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur für den Straßenverkehr. Für gewöhnlich wird dabei ein Entgelt für die Straßenbenutzung erhoben. Durch die Veranschlagung unterschiedlicher Preise, so zum Beispiel während der Rush Hour, in Ballungszentren oder auf stark befahrenen Fernstraßenverbindungen, lassen sich die Verkehrsströme effizient verlagern. Die Folge ist eine gleichmäßigere Kapazitätsauslastung der Straßen. Road Pricing ist daher nicht mit einer pauschalen Straßenbenutzungsgebühr zu verwechseln, die zeitlich und räumlich nicht differenziert ist.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Trends

DHL Road Freight Market News – 2. Quartal 2024

Im zweiten Quartal des Jahres 2024 bleibt der Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung verhalten, dennoch sind diverse Wachstumsimpulse zu verzeichnen. ...

8. Juli 2024 / Lesezeit: ~ 5 Min.