← Logistik-Lexikon

Pufferlager

Was ist ein Pufferlager?

Ein Pufferlager, auch bekannt als Kurzzeitlager, ist ein vorübergehender Ablageort für Lagerwaren. Dementsprechend gibt es in einem Pufferlager keine festen Lagerplätze. Genauso wenig ist ein Pufferlager als Endlagerplatz gedacht: Vielmehr warten die Lagergüter hier darauf, zur nächsten Prozessstufe zu gelangen – so zum Beispiel Versand, Produktion oder Kommissionierung. Aufgrund der Anordnung des Pufferlagers zwischen zwei aufeinanderfolgenden Prozessstufen trägt es dafür Sorge, dass auch bei Störungen oder Schwankungen ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. Ereignet sich zum Beispiel eine Störung im ersten Prozessschritt, kann in der darauffolgenden Prozessstufe mit Waren aus dem Pufferlager weitergearbeitet werden. Allerdings erzeugen Pufferlager in der Intralogistik natürlich auch zusätzliche Kosten. Nicht nur benötigen sie viel Platz, sie erzeugen auch einen zusätzlichen Organisationsaufwand. Hinzu kommt die notwendige Anschaffung von Regalen und Lagertechnik.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Trends

DHL Road Freight Market News – 2. Quartal 2024

Im zweiten Quartal des Jahres 2024 bleibt der Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung verhalten, dennoch sind diverse Wachstumsimpulse zu verzeichnen. ...

8. Juli 2024 / Lesezeit: ~ 5 Min.