← Logistik-Lexikon

Just-In-Sequence (JIS)

Wofür steht JIS (Just-In-Sequence)?

Just-In-Sequence (JIS) bezeichnet eine Lieferart in der Beschaffungslogistik, bei der die benötigte Ware art-, zeit- und mengengenau an den richtigen Ort geliefert wird. Dabei erfolgt die Lieferung auch in der Reihenfolge so, dass sie sofort verarbeitet werden kann. Im Unterschied zu Just-In-Time müssen Zulieferer bei JIS entsprechend darauf achten, die Produkte in der korrekten Reihenfolge zu verpacken. Damit das gelingt, sind eine gute Transportplanung und ein elektronischer Datenaustausch zwischen Zulieferer und Abnehmer unverzichtbar. Nur so gelingt es, die Bestands- und Transportkosten so gering wie möglich zu halten. Typisches Einsatzgebiet von JIS ist die Automobilbranche.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Trends

DHL Road Freight Market News – 2. Quartal 2024

Im zweiten Quartal des Jahres 2024 bleibt der Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung verhalten, dennoch sind diverse Wachstumsimpulse zu verzeichnen. ...

8. Juli 2024 / Lesezeit: ~ 5 Min.