← Logistik-Lexikon

Ausfuhrkontrolle

Was bedeutet Ausfuhrkontrolle?

Ausfuhrkontrollen dienen in erster Linie dazu, unerwünschte Exportentwicklungen zu verhindern sei es nun aus wirtschaftspolitischen oder aus sonstigen Überlegungen. Bei Bedarf können so geeignete Steuerungsmaßnahmen eingeleitet werden. Auch die Transparenz im internationalen Handel sollen Ausfuhrkontrollen verbessern. In Deutschland ist die Ausfuhrkontrolle im Außenwirtschaftsgesetz, in der Außenwirtschaftsverordnung und im Kriegswaffenkontrollgesetz geregelt. Ergänzt werden diese Gesetze durch europäische Verordnungen. Die zuständige Behörde für die Ausfuhrkontrolle in Deutschland ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle in Eschborn.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Trends

DHL Road Freight Market News – 2. Quartal 2024

Im zweiten Quartal des Jahres 2024 bleibt der Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung verhalten, dennoch sind diverse Wachstumsimpulse zu verzeichnen. ...

8. Juli 2024 / Lesezeit: ~ 5 Min.