Neues aus dem DHL Freight Netzwerk

Aktuelle Verbesserungen

ArtRouteIm Detail
Neue DirektverbindungDeutschland nach Polen*Neue, tägliche Verbindungen aus Südwestdeutschland nach Katowitz und Posen ermöglichen einen dauerhaften 48-Stunden-Service aus ganz Deutschland in alle großen polnischen Industriegebiete.
Neue DirektverbindungDeutschland nach Tschechien*Die Neuorganisation der Ausfuhren aus Deutschland gestattet Über-Nacht-Auslieferungen (24 Stunden), zusätzlich zu den Standard 48-Stunden-Lieferzeiten in die Gebiete rund um Prag, Pilsen und Teplitz.
Neue DirektverbindungItalien nach FrankreichEs gibt eine neue, tägliche Verbindung von Turin nach Lyon sorgt für eine stabile 48-Stunden-Transitzeit zwischen Nordwestitalien und Frankreich.
Neue DirektverbindungEuropa nach Slowenien und umgekehrtZwischen dem Südost-Knotenpunkt Wien/Ljubiljana gibt es eine neue Verbindung. Durch die Einbeziehung Wiens ist ein stark bedienter, dauerhafter Anschluss von und zu allen wichtigen europäischen Märkten gewährleistet. Die neue Verbindung ermöglicht zudem eine deutliche Verbesserung und Stabilisierung der Servicequalität bei Transporten von und nach Slowenien.
Neue DirektverbindungEuropa nach MarokkoNach der Eröffnung des Zollverschlusslagers in Marokko im letzten September wurde die Less-than-Truckload (LTL)-Verbindung in das nordafrikanische Land wieder aufgenommen. Es gibt wöchentlich einen LTL-Lkw von Barcelona nach Casablanca. Die neue Konstellation garantiert eine deutlich bessere Servicequalität und schnellere End-to-End-Transitzeiten.

Das Wichtigste in Kürze:
E2E-Transportlösung von Europa nach Marokko; Konsolidierung der Lieferungen im DHL Hub Barcelona; Eine Lkw-Fuhre jeden Freitag von Spanien nach Marokko; Gesamter Liefervorgang nach den hohen Sicherheitsstandards der DHL; Entladung im DHL-Zollverschlusslager in Casablanca mit Zwischenstopp in Tanger; Abladen in Marokko während des Wochenendes, mit Zollfreigabe- und Auslieferungsoptionen am Montag oder Dienstag; Vollständige Track&Trace-Lösung im DHL-System; Hauptexportpartner nach Marokko aus den Branchen Maschinenbau und Transportausrüstung, Automobile und Luftfahrt
Neue DirektverbindungBulgarien nach RumänienEine stark betriebene Verbindung von Nordbulgarien nach Bukarest ermöglicht 48-Stunden-Transitzeiten zwischen den beiden Ländern.
Neue DirektverbindungÖsterreich nach ItalienDie tägliche Verbindung von Graz nach Mailand erlaubt 24-Stunden-Dienste in den Raum Mailand und 48-Stunden-Transitzeiten zu den meisten anderen Industrieregionen Italiens.

* Verbindung wird Mitte März in Betrieb gehen.

Redakteur/in:

Sonja Terbrüggen

Veröffentlicht:

Tags:

Sie wollen noch mehr über dieses Thema erfahren?

Die Autoren unseres Artikels stehen Ihnen gerne für Ihre Rückfragen bereit. Senden Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular und wir steigen gemeinsam mit Ihnen tiefer in das Thema ein.

Ähnliche Artikel

Trends

Transport-Barometer

Der europäische Transportmarkt verzeichnete im 2. Quartal einen leichten Frachtüberhang mit einem durchschnittlichen Fracht- zu Laderaumverhältnis von 52:48.

4. August 2016 / Lesezeit: ~ 1 Min.
Das Zoll 1x1
Zoll

Das Zoll 1x1 für die Logistik

Der internationale Warenverkehr stößt immer wieder an besondere Grenzen: Zollgrenzen. Der Zoll ist ein Instrument, um den grenzüberschreitenden Handel zu ...

25. Juli 2022 / Lesezeit: ~ 4 Min.
Trends

Zahlen, bitte!

Bei den Straßenbenutzungsgebühren in Europa stehen 2018 zahlreiche Änderungen an – Tendenz leider fast immer steigend. Auf welche Neuerungen müssen sich Flottenbetreiber und Lkw-Fahrer einstellen? Hier ist eine Auswahl wichtiger Neuregelungen.

19. April 2018 / Lesezeit: ~ 2 Min.