Das gute Gefühl, nicht alleine zu sein

Wenn man ein Unternehmen gegründet hat, ist oft schon das Einmaleins des Gründertums schwierig. Marktreife Produkte oder Dienstleistungen entwickeln, die richtige Finanzierung oder Aufmerksamkeit bei der Kundenzielgruppe schaffen. Spätestens wenn sich dann Chancen im Außenhandel ergeben, sollte man sich Experten ins Boot holen, denn der Umgang mit Zollvorschriften und der damit verbundenen „Verwaltungssprache“ ist in der Praxis schwierig. Dies hat das Wilhelmshavener Start-up Victim Brand gemacht und mit Gerlach Zolldienste einen perfekten Partner gefunden.

Mehr zu dieser Export-Erfolgsgeschichte erfahren Sie hier.

Autor: Daniel Mahnken

Ähnliche Artikel